Diabetisches Fußsyndrom

Das diabetische Fußsyndrom, im Volksmund auch der "diabetische Fuß" genannt ist eine der gefürchtesten Folgeerscheinungen einer langjährigen Diabetiserkrankung.

Durch regelmäßige Fußpflege kann die Entwicklung eines diabetischen Fußes vermieden werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass die Ausbildung in medizinscher Fußpflege durch eine Weiterbildung zum Diabetischen Fußsyndrom ergänzt wird.

Ausbildungsinhalte

Im Rahmen der Ausbildung erhalten Sie eine einführende Schulung über Erkrankungen, Infektionen und Verletzungen des Fußes sowie über die Auswirkungen verschiedener Erkrankungen auf den Fuß.
Zentrales Thema der Ausbildung sind aber Diabetis Mellitus und das Diabetische Fußsyndrom.

Unsere qualifizierte Dozentin wird Sie über Diabetis Mellitus und das diabetische Fußsyndrom aufklären und Ihnen die verschiedenen Typen, den Verlauf der Erkrankung und die vom Arzt durchgeführte Therapie erläutern, so dass Sie mit Ihrem Fachwissen Ihre Kunden ideal betreuen können.


Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert ein Wochenende:

Neuer Termin 22.09.2018-23.09.2018

Samstag von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
und Sonntag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr


Kosten

Anmeldegebühr 20,00 €
Schulgeld Einmalzahlung 280,00
Prüfungsgebühr 50,00 €

Fördermöglichkeiten

Bildungsscheck

Dank der Fördermaßnahme "Bildungsscheck" übernimmt das Land NRW unter bestimmten Voraussetzungen 50% der Weiterbildungskosten bis maximal 500,00 €. Nutzen Sie den Bildungsscheck für Ihre berufliche Weiterbildung und eine professionelle und einzigartige Ausbildung in der Schule für Kosmetik. Wir informieren Sie gerne in einem Beratungsgespräch über die Fördermöglichkeiten.


Prämiengutschein
Änderungen bei den Förderkonditionen ab dem 01. Juli 2017!

Ab den 01.07.2017 werden die Voraussetzungen für die Förderung mit einem Prämiengutschein geändert. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat zentrale Änderungen bei den Förderkonditionen vorgenommen.

Nachfolgend sehen Sie die Änderungen auf einem Blick:
- die 1.000,00 € Grenze wurde aufgehoben
- die 25-Jahre-Altersgrenze wurde aufgehoben
- jährliche Gutscheinausgabe ist möglich
- Beantragung auch für Rentner und Pensionäre möglich

Nutzen Sie die neue Möglichkeit und absolvieren Sie unter Anrechnung des Prämiengutscheins eine nebenberufliche Ausbildung.
Wir stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Prämiengutschein

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie vom Bundesministeruim für Bildung und Forschung einen Prämiengutschein erhalten. Durch die Förderung werden 50% der Weiterbildungskosten bis maximal 500,00 € vom Bundesminsterium bezahlt. Verwenden Sie den Prämiengutschein für eine neue Ausbildung im kosmetischen Bereich oder für eine berufliche Weiterbildung in der Schule für Kosmetik. Wir informieren Sie gerne in einem Beratungsgespräch über die Fördermöglichkeiten.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken